Erwartungen.

Nichts erwarten, nicht enttäuscht werden.

Einfacher gesagt, als getan.

Viel zu viele neumalkluge Redewendungen, die ja doch irgendwie stimmen. 

Angeblich versteht man sich mit Freunden wie früher, obwohl man sich eine Ewigkeit nicht gesehen hat. Angeblich. Tatsächlich ist es aber so, dass es komisch ist.

Anfangs die lustige Stimmung, man erzählt was passiert ist oder was es Neues gibt.  Dieses supi Gefühl ändert sich aber mit der Zeit. Eine erdrückende Stimmung macht sich über die verbleibende Zeit breit. Geht nicht weg. Wird immer schlimmer.

Bis der Urlaub beendet ist ändert sich nichts. 

Und danach? Wahrscheinlich trifft man sich weniger oder mit weniger tollen Gefühlen, denn es war das letzte Mal doof, wieso sollte es das nächste Mal besser werden?

So verliert man seine Freunde also auch. 

Nicht nur, weil man sich verändert, sondern weil man sich trotz elektronischen Kontakts aus den Augen verliert. 

Ich hoffe, es kommt anders als ich denke, aber wer glaubt das schon. 

 

4.1.16 21:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen